1985 bis heute: Expansion durch Konzentration

1985 bis 1990

  • 1985: Übernahme durch Heinz Hermann Thiele
  • Umstrukturierung und Konzentration auf Bremstechnik für Schienen- und Nutzfahrzeuge
  • Entflechtung der gesellschaftsrechtlichen Struktur und Schaffung zweier Bereiche

1990 bis 2000

  • Schaffung eines internationalen Produktionsverbunds durch Tochtergesellschaften und Akquisitionen
  • Joint Venture mit VEB Berliner Bremswerk und Robert Bosch GmbH
  • Übernahme von NYAB und IFE
  • pneumatisch betätigte Scheibenbremse für Nutzfahrzeuge geht in Großserie

2000 bis heute

  • Ausbau der globalen Präsenz
  • Entwicklung zu einem der weltweit führenden Unternehmen der Bremstechnologie
  • Übernahme von Westinghouse, Bendix, Zelisko, Microelettrica, Merak
  • 2015: 110-jähriges Firmenjubiläum
  • Joint Ventures in den Boom-Märkten China und Russland

Kontakt

Skach Gesellschaft m.b.H.

Beethovengasse 43-45
A-2340 Mödling

Tel. +43 (0) 2236 409 – 2418, 2464 oder 2468
Fax +43 (0) 2236 409 - 2469

Wichtige Links

Share